Brandschutzunterweisung nach ASR A2.2

© by Daniel Vanummißen
© by Daniel Vanummißen

 

Preise für die Brandschutzunterweisung nach ASR A2.2, Punkt 7.2

 

  •  Für Einzelteilnehmer 39,00 €
  •  Bei Vor-Ort-Schulungen mit 10 Teilnehmer 350,00 €, jeder weitere Teilnehmer 20,00 €
  • Unterlagen zum Nachlesen in Papierform
  • Zugang zu Passwortgeschützen Unterlagen nach der Unterweisung im Bereich Downloads > Unterlagen für den Kursteilnehmer
  • Inkl. Feuerlöscher-Training! (Stellfläche von ca. 5x5 Meter wird benötigt)
  •  Gemäß § 19 Abs. 1 UStG wird keine Umsatzsteuer ausgewiesen.
© by Daniel Vanummißen
© by Daniel Vanummißen

Die ASR A2.2 sieht für den Brandschutz eine jährliche Unterweisung aller Beschäftigten durch eine Fachkraft vor. Diese soll gewährleisten, dass Ihre Angestellten durch Sensibilisierung die Ursprünge für einen Brand frühzeitig erkennen und das Risiko der Entstehung somit minimiert wird.

 

 

Die Inhalte der Unterweisung beschränken sich dabei aber nicht nur auf die Prävention. Ebenso gehören Themen wie die Grundlagen der Verbrennung und des Löschens, das Verhalten im Brandfall, Flucht- und Rettungswege, die Brandschutzordnung, brandschutztechnische Einrichtungen und Löschgeräte zur Unterweisung.

 

Neben diesen allgemeinen Inhalten muss bei einer Unterweisung auch auf das Gefahrenpotential eingegangen werden, welches von Betrieb zu Betrieb variiert und von unterschiedlichen Faktoren abhängig ist, wie z.B.:

 

 

Arbeitet Ihr Betrieb mit Chemikalien?

 

Herrscht in Ihrem Betrieb hoher Publikumsverkehr?

 

Arbeiten Sie mit körperlich und/ oder geistig eingeschrängten Menschen?

 

Beschäftigen Sie Angestellte, die beeinträchtigt sind?

 

Arbeiten Sie mit Kindern zusammen?

 

Gibt es Besonderheiten, die den baulichen oder vorbeugenden Brandschutz betreffen (z.B. Sammelstelle auf dem Nachbargrundstück oder eine CO2-Löschanlage)?

 

 

Aus diesem Grund gehen wir bei der Brandschutzunterweisung individuell auf die Gegebenheiten in Ihren Unternehmen ein.

 

 

 

Bitte beachten Sie, dass die ASR A2.2 (Punkt 7.2 und 7.3) bei der Unterweisung der Mitarbeiter differenziert. Während für Mitarbeitern ohne besondere Aufgaben im Brandschutz eine klassische Unterweisung ausreicht (Punkt 7.2), müssen die Brandschutzhelfer im Rahmen ihrer jährlichen Unterweisung durch eine fachkundige Person unterwiesen werden. Ebenso wird eine Feuerlöschübung in regelmäßigen Abständen gefordert.

 

© by Daniel Vanummißen
© by Daniel Vanummißen

 

Rechtliche Grundlage

 

  • DGUV Information 205-023 - Punkt 1.1
  • Arbeitsschutzgesetz (ArbSchG) - § 12
  • Arbeitsstättenrichtlinie A2.2 - Punkt 7
  • DGUV Vorschrift 1
  • Unfallverhütungsvorschrift - § 22 Abs. 2

 

 

Die Theorie beinhaltet u.a.:

 

  • Brandursachen, -entstehung und -gefahren
  • Brandlehre
  • Brandklassen
  • Löschmittel
  • Brandschutzeinrichtungen (Feuerlösch- und Alarmierungseinrichtungen)
  • Gebäuderäumung, Flucht- und Rettungswege
  • Sicherheitskennzeichnung
  • Alarmierungswege, -mittel und Alarmierung
  • Brandursachen/-gefahren
  • Kennzeichnungen
  • Teilnahmebescheinigung / Zertifikat

 

 

Infos zur Brandschutzunterweisung

 

Nach der theoretischen Unterweisung Ihrer Mitarbeiter begehen wir gemeinsam die Räumlichkeiten und betrachten diese aus brandschutztechnischer Sicht. Wie verlaufen die Fluchtwege und wie sind sie gekennzeichnet? Wie lassen sich die Fluchttüren entriegeln? Wo befinden sich Feuerlöscher oder die Sammelplätze für Mitarbeiter?

 

 Da jeder Teilnehmer ein persönliches Zertifikat erhält,

benötige ich für die Beurkundung eine Teilnehmerliste.

Diese sollte mir einige Tage im Voraus zur Verfügung gestellt werden.

 

 

  • Zeitansatz

  •  Die Dauer des Seminars ist abhängig von der Teilnehmeranzahl und dem Schulungsinhalt. Inhalte können durch Standortbasierte, auf Sie zugeschnittene Teile erweitert werden.
  • Die Schulung dauert ca. 2x 45 Minuten in den Theorie-Teilen, sowie ca. 15 Minuten pro Teilnehmer in der praktischen Feuerlöschübung.
  • Diese Unterweisung muss jährlich wiederholt werden.
  • Die Unterweisung ist für 1 Jahr gültig